Steckbrief


Name

Pia Kunz

Jahrgang

1968

Werdegang

Lehre als Kauffrau (3 Jahre)
weitere Tätigkeiten im Innendienst Marketing und Verkauf (5 Jahre)
Vollzeithausfrau (10 Jahre), Mutter von 3 erwachsenen Kindern
Teilzeitanstellungen im allgemeinen Büro-Bereich sowie Buchhaltung, Personal und Liegenschaftsverwaltung
(2002 bis heute, aktuell 2020)

Ein Werdegang, der auf den ersten Blick nicht zu dem passt, was ich heute anstrebe. Auf den zweiten Blick ist alles richtig, denn ich habe einen riesigen Erfahrungsschatz gewonnen. 


 

In jungen Jahren kam ich durch den Laufsport zum ersten Mal mit Massage in Berührung. Ich erkannte schnell, wie wohltuend sie sich auswirkt.
Ungefähr mit 20 Jahren besuchte ich einen Sportmassage-Kurs und betreute anschliessend einen Verein. Leider hatte ich damals noch nicht den Mut, mich in diesem Bereich weiter vorzuwagen und so verlief sich das regelmässige Massieren im Sand - aber vergessen konnte ich es nicht.

Nach Jahren des Mutter- und Hausfrauen-Daseins kehrte ich zurück in meinen erlernten Beruf. Durch Kurse und Schulen gelangte ich immer tiefer in die nüchterne Zahlenwelt. Interessanterweise wurde in jedem Kurs über Psychologie gesprochen, was mich jedes Mal aufs Neue faszinierte und in meinem Hinterkopf hängen blieb als „das wäre doch was“. Auch bei der Psychologie hatte ich nie den Mut, mich weiter damit zu befassen.

 


 

Nach diversen persönlichen Höhen und Tiefen, die das Leben so mit sich bringen kann, kam der Moment wo ich aufgefordert wurde, mir folgende Fragen zu stellen:

Was will ICH? Was will ich WIRKLICH? Möchte ich bis zur Pensionierung „Zahlen beigen“? Oder was möchte ich sonst tun? Was gibt es überhaupt für Möglichkeiten? Welche Tätigkeit ist sinnvoll?

Auf Anhieb war mir klar, dass ich vermehrt mit Menschen arbeiten möchte. Nach einer Zeit des Umsehens, des Informierens und des Ausprobierens fand ich zur Psychologischen Handanalyse, welche mich noch immer überaus begeistert und in meiner eigenen Entwicklung fordert und fördert.

Fast gleichzeitig stolperte ich damals über das Ausbildungsangebot in Hand-Reflexzonen-Massage. Da musste ich nicht lange überlegen….Hand und Hand….besser konnte es nicht passen.

Der aufmerksame Leser wird nun feststellen, dass zwei Themen aus der Vergangenheit den Weg in meine Gegenwart gefunden haben: die Psychologie und die Massage.

 

Ein jegliches hat seine Zeit und alles Vorhaben unter dem Himmel hat seine Stunde.“ 

(Zitat von Prediger Salomo)

 

Es ist mir eine grosse Freude, dass ich jetzt anwenden darf, was jahrelang in meinem Hinterkopf geschlummert und auf das Gebrauchtwerden gewartet hat. Heute darf ich den Menschen zeigen, in welcher Richtung Heilung zu finden ist - Heilung für Körper, Geist und Seele.




HandundHand ist auch auf Instagram zu finden: